Bei sonnigstem Wetter kamen am Samstag, 31. August, rund 2.000 Hamburgerinnen und Hamburger zum Geburtstagsfest für Loki Schmidt ins Museum für Hamburgische Geschichte. Von 12 bis 18 Uhr wurde die Naturschützerin und Ehrenbürgerin Hamburgs im glasüberdachten Innenhof des Museums gefeiert. In einem bunten Bühnenprogramm – moderiert von Nicole Steins (NDR 90,3) – kamen Zeitzeugen mit Lokigrammen zu Wort, es spielten Giovanni Weis und Band, The Pins und Eduardo Macedo mit dem Trio Café Brasil. Einen mitreißenden Auftritt legte auch das Ukulele-Orchester der Fritz-Schumacher-Schule aus Langenhorn hin. Der Höhepunkt des Fests war die Preisverleihung des Schulgarten-Wettbewerbs „Blühende Schulen“ durch Schulsenator Ties Rabe. Alle zehn nominierten Schulen präsentierten ihre Gärten auf Informationsständen im Innenhof und bekamen einen Geldpreis von 444 Euro. Den Scheck über 1.000 Euro durfte als Sieger die Grundschule Luruper Hauptstraße mitnehmen. Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit, die Ausstellung „Mit Loki in die Welt“ im Foyer des ersten Stocks anzuschauen. Auch außerhalb des Museums gab es Programm: Wer Lust hatte, konnte in den Wallanlagen bei einer Naturschutz-Rallye mitmachen.